In unseren auf psychiatrisch erkrankte BewohnerInnen ausgerichteten Häusern bieten wir Menschen, die hochaltrig und chronisch psychiatrisch erkrankt sind, ein geborgenes zu Hause. Die Biographie unserer BewohnerInnen ist oft beeinflusst von Erfahrungen in unterschiedlichen Institutionen, von Diskontinuität und Therapieansätzen. Die Lebensphase in unserer Obhut gestalten wir im Rahmen der Spezialisierung so, dass unsere BewohnerInnen ein höchstes Maß an Kontinuität, Geborgenheit und Freiheit in Ihrem So-Sein erleben dürfen. Die besonderen Lebensumstände spiegeln sich auch in der Gestaltung von Tagesabläufen und Wohnumfeld wider. Unsere Einrichtungen mit der Spezialisierung „Psychiatrische Pflege“ bieten auch BewohnerInnen eine Unterbringung, die in Einrichtungen der Behindertenhilfe (SGB XII) gelebt haben, bevor der Pflegebedarf (gem. SGB XI) vordringlicher wurde, als die Möglichkeit der Wiedereingliederung (nach SGB XII).