Was farbenfroh und schmackhaft aussieht, lieben wir meist mehr als einen trüben Eintopf. Mit Melone, Ananas, Trauben und Bananen gab es heute in der Villa Grüntal eine farbenreiche Abwechslung in den Pausen. So konnten wir in geselliger Runde mit den Kolleginnen und Kollegen und mit viel Zeit für anregende Gespräche die süßen Früchte genießen.

Die hübschen Obstplatten gibt es alljährlich am 1. Juli zum Internationalen Tag der Früchte für die Mitarbeiter*innen und  Bewohner*innen unseres schönen Hauses. Seit 2007 wird dieser Tag jährlich weltweit gefeiert. Jedes Jahr wird eine andere Frucht für den Internationalen Tag der Früchte gewählt: In diesem Jahr ist es die Wassermelone.

Die Idee für diesen Tag entstand an der Hochschule Berlin. Gefördert wird damit die Freude am gemeinsamen Teilen und Essen unterschiedlicher Früchte. Und vor allem aber auch, um einen schönen Moment der Gemeinschaft zu erzeugen. Dies ist uns heute voll und ganz gelungen!

Der Früchtetag ist einer von vielen positiven Ritualen in der Villa Grüntal. Er steht auch für die Vielfalt der Menschen in unserem Haus.