Die Villa Grüntal eröffnete ihre Türen im Jahr 2008. Seit Eröffnung sammelten sich so manche Rollstühle und Rollatoren in unserm Lager an. Heute spenden wir 16 Rollstühle, 5 Rollatoren und mehrere Gehstöcke. Dabei handelt es sich um Hilfsmittel, die defekt sind und nicht mehr benötigt werden. In Deutschland nehmen Lieferanten und Krankenkassen gebrauchte Hilfsmittel oft wegen der Haftung nicht zurück. Sie werden nicht weiter verkauft.

Die Hilfsorganisation repariert die gebrauchten Hilfsmittel. Die aufgearbeiteten Rollstühle und Rollatoren versenden sie danach ins Ausland. Damit unterstützt sie verschiedene soziale Projekte in der ganzen Welt. Derzeit sind dies Projekte in Kenia, Tansania und Uganda.

In den Armutsgebieten der Welt sind Menschen mit Behinderung auf die Unterstützung ihrer Angehörigen angewiesen, weil Hilfsmittel wie Rollstühle und Gehhilfen fehlen. Ohne diese Hilfsmittel sind die Menschen häufig vom gesellschaftlichen und beruflichen Leben ausgeschlossen. Durch einen Rollstuhl sind diese Menschen mobil! Erwachsene können einer Arbeit nachgehen. Kinder können die Schule besuchen.