Ausnahmesituationen bringen bisweilen kreative Ideen mit sich. Zum Tanz in den Mai reihten wir uns zu einem fröhlichen Tanz unter dem Maibaum ein. Der „Regenschirm-Maibaum“ war unser Ersatz für den traditionellen Maibaum, der sonst im Garten der Villa Grüntal steht. Denn obwohl der Monat Mai als Wonnemonat gilt, war es für ein Fest draußen im Garten und auf der Terrasse für uns zu kalt und zu nass.

Ele Hoffmann spielte am Akkordeon und auf der Flöte bekannte Lieder und Melodien, die uns in Hochstimmung brachten. Es wurde getanzt, geklatscht und musikalisch unterstützt. Bei Kuchen und Knabbereien sowie Kaffee und Maibowle erholten wir uns immer wieder von den schwungvollen Tanzeinlagen. Auf diese Weise erlebten wir ein wunderbares Maifest mit einem „Regenschirm-Maibaum“. Dieser ganz besondere 1. Mai wird uns sicher lange in Erinnerung bleiben.