Liebe Bewohnerinnen und Bewohner, Liebe Angehörige,

am Freitag, den 29.1.2021 wurden erneut PCR Tests bei 110 Bewohnern und Mitarbeitern vorgenommen- und alle sind negativ. Somit haben wir derzeit nach wie vor 2 positiv getestete Bewohnerinnen und Mitarbeiterinnen. Eine Mitarbeiterin davon hat noch Erkältungssymptome, so dass sie länger als bis morgen in der Quarantäne bleibt. Allen anderen geht es gut, und wir halten täglichen Kontakt.

Auch den 46 im Wohnbereich und 22 in der Pflegestation lebenden und sich in Quarantäne befindenden Bewohner geht es gut. Alle werden durch Angehörige, die Notwendiges bringen, und von unseren Mitarbeitern mit Lebensmitteln, Büchern und was sonst gewünscht wird, sowie aus unserem Lädchen versorgt. Diejenigen, die notwendige therapeutische Maßnahmen bekommen müssen, erhalten diese auch.

Diejenigen, die im Haus unterwegs sein können, sind herzlich eingeladen die Eisenbahnausstellung unsres Bewohnerehepaares Dr. Reinhard und Uta Kiock anzuschauen und zu bewundern. Es lohnt sich, und die Ausstellung wird noch einige Monate zu sehen sein. Wir hoffen sehr, dass wir die Infektionen in Grenzen halten können. Deshalb ist es jetzt wichtig, die Entzerrung von Menschenansammlungen zu nutzen, um die Zeit bis zur 2. Impfung gut zu durchstehen. Über die weiteren Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden. Melden Sie sich bitte mit allen Fragen und Anliegen, sowie Anregungen nach wie vor bei mir.

Bleiben und werden Sie gesund und herzlich gegrüßt Sabine Hamann