Der Start in den Mai fand für interessierte Bewohner im Gymnastikraum statt. Unter Wahrung der Abstandsregeln wurde der 1.Mai an, mit und auf Stühlen sitzend gedehnt und gekräftigt. Auch Übungen für die Koordination machten wie immer viel Spaß, so das ebenfalls die Gesichtsmuskeln beteiligt waren. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Bewegungsfreiheit nicht gegeben und so wurde der alternative „Tanz in den Mai“ (bei Frau Rowohlt) sehr gut angenommen.