Vatertag bzw. Christi Himmelfahrt in der Doreafamilie Dietzenbach 

natürlich haben wir auch diesen Tag würdig mit unseren Männern gefeiert. Nachdem ich wie ein aufgescheuchtes Huhn durch die Gegend gerannt bin (ich dachte jeden Moment kommt der angekündigte Regen) und die Chefin mich dann in Senkel gestellt hat (liebevoll versteht sich), feierten wir feuchtfröhlich. Ohne Regen, nur hier und da ein zwei Tropfen. Als kleines Geschenk gab es ein selbstgemachtes Spiel *Tic tac toe*. Ein paar der Männer spielen auch direkt los. Quasi ein Spiel, welches in jede Hosentasche passt. Gekegelt haben mehr wir Mitarbeiter, aber sowohl die Bewohner hatten ihren Spaß als auch wir.  Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Gelegenheit zu feiern.

Nicht Fleisch und Blut, das Herz macht uns zu Vätern.
(Friedrich von Schiller)