Wir stehen in engem Kontakt mit Heimaufsicht und Gesundheitsamt….

…. und…..

Es bleibt vorerst alles wie gehabt….

Besuche:

  • sind an allen Wochentagen von 9:00 bis 20:00 Uhr möglich, Ausnahmen sind nach Absprache mit der Heimleitung möglich
  • pro Besuch max. Dauer von 60 Min. und max. 2 Angehörige (engste Freunde, Kinder)
  • Betreten des Hauses nur mit Mund-NasenSchutz, kann wenn nötig gestellt werden, sollte aber möglichst von jedem Besucher selbst mitgebracht werden
  • bei Betreten und Verlassen der Einrichtung werde die Besucher mit Einverständnis registriert, um für evtl erforderliche Kontaktnachverfolgung identifiziert werden zu können
  • nach der Registrierung erfolgt eine Einweisung in die einzuhaltenden Hygieneregeln
  • bei Betreten Händedesinfektion durchführen
  • bei Besuchen in Bewohnerzimmern vor Betreten und nach Verlassen des Zimmers Hände desinfizieren
  • Essen und Trinken während des Besuches sind nicht erlaubt, es darf auch kein Essen mitgebracht werden
  • nach Möglichkeit, wenn tolerierbar, trägt auch der Bewohner während des Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz
  • ausgeschlossen von Besuchen sind:
  • Reisende, die in einem Covid19 Risikogebiet waren
  • Personen, die Kontakt mit Reisenden aus einem Risiokogebiet hatten
  • Personen, die Kontakt mit einer mit Covid19 infizierten Person hatten

Personal:

  • die Mitarbeiter sind in den Vorgaben der Besuchssituation unterwiesen und führen die Hygieneeinweisung der Besucher durch

Externe Dienstleister:

  • für die externen Dienstleister, wie Friseure, Fußpflege oder Therapeuten gelten bei Betreten der Einrichtung die selben Rgeln wie für alle Besucher
  • für die Friseure gilt zudem, daß max. 3 Bewohner gleichzeitig mit einem Mindestabstand von 1,5m die Dienstleistung in Anspruch nehmen dürfen

Besuchertoilette:

  • steht zur Verfügung und darf in Ausnahmefällen benutzt werden
  • ist als Besuchertoilette gekennzeichnet
  • Desinfektionsmittel steht dort bereit
  • die Räumlichkeit wird täglich durch uns gereinigt und desinfiziert

Veranstaltungen in der Einrichtung (Personal),wie Schulungen, Besprechungen, Einweisungen

Veranstaltungen in der Einrichtung (Bewohner/Personal), wie kleine Feste, Konzerte, gesellige Nachmittage

Veranstaltungen in der Einrichtung (Angehörige), wie Angehörigenabende, kleine Feiern, Konzerte, gesellige Nachmittage

Für alle Veranstaltungen gilt:

  • unter Wahrung der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sien sie grundsätzlich möglich
  • es ist eine Teilnehmerliste zu führen, dort werden die Rahmen der Veranstaltung beschrieben und von den Teilnehmern abgezeichnet
  • der Leiter der Veranstaltung beschreibt den Hygieneplan für die Veranstaltung formlos:
  • Personenanzahl der Teilnehmer ( mit Mund-Nasen-Schutz)
  • Anforderungen an den Raum( Teilnehmerzahl/Abstandsregeln)
  • Anforderung an Ausstattung
  • Größe der Gruppe
  • Zeitfenster
  • Organisation
  • Organisation der Darreichung von Speisen unter einhalten der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln
  • die Anforderung und die Skizze de Umsetzung wird der Teilnehmerliste als Anlage beigefügt und mit dieser aufbewahrt
  • die Veranstaltung beginnt mit der Hygienebelehrung

 

Bleiben Sie alle gesund, Ihr Team der Doreafamilie Flensburg