ÜBERGANGSOBJEKTE IN DER THERAPEUTISCHEN ARBEIT

Apr 21, 2020

Hier zeigt sich die enge Beziehung zwischen Ich und Wirklichkeit.

Der „Teddy“ ermöglicht als Übergangsobjekt eine Beziehung zur

Realität herzustellen.

Die an einer Demenz erkrankten Dame kann ihre mütterliche Fürsorge wiederbeleben.

Ihre Worte verbunden mit einer liebevollen Geste des Streichelns über den Kopf:

„Nun werde mir aber bald wieder gesund“

Berührende Momente