Da es in der DOREAFAMILIE Hamburg -Rothenburgsort leider keinen Garten gibt.
Holen wir den Garten auf unsere Balkons. Hier stehen Hochbeete, welche jetzt im Frühjahr zum Einsatz kommen wollen 😊 Und die Bewohner, welche mal einen Garten besaßen, können Ihre Erfahrungen mit einbringen. Und Ihre „Gartenleidenschaft“ ausleben.

DIE HOCHBEET – PLANUNG:

Zu Beginn erfolgt eine Hochbeet – Planung, welche mit Bewohnern und BUSD erfolgt.
Bei dieser Planung, sind einige Fragen aufgekommen…
Wieviel Erde benötigten wir?  …Wo wollen wir was anpflanzen?
…Wieviel Samen werden benötigt? …Gibt es etwas zu beachten? (sonnig oder schattig)?
…Wo sollte das Hochbeet stehen? …am besten etwas in der Mitte, damit auch jeder von allen Seiten gut herankommen kann… Was für Pflanzen/Kräuter und Gemüsepflanzen nehmen wir…eine Auswahl wird getroffen…Wir haben viele Ratschläge zusammengetragen und auch gemeinsam mit den Bewohnern umgesetzt. Und nun ging es vor kurzem ans aussähen.
…Wie tief werden die Samen eingepflanzt?  …und Schilder wurden gebastelt, damit man später noch weis, wo etwas wächst 😊 …und kein Kraut verwechselt wird.
…und nun drücken wir die Daumen, dass alles gut wächst.

Wir sind nun gespannt, wie die Kräuter und die Gemüsepflanzen wachsen. Und ob Sie am Ende genügend Ertrag zum „Naschen“  oder auch für einen Salat erbringen. Und der kleine Kräutergarten dient uns zum Würzen und um die Sinne, wie Geruch und Geschmack anzuregen.