Bettina Delveaux, Leiterin des Begleitenden Dienstes im Haus, beteiligte sich an der Ausbildung der betrieblichen Pflegelotsen. Das Pilot Projekt: „Beruf und Pflege“ im Landkreis Northeim  läuft von September 2021 an ein Jahr und wurde von der Koordinierungsstelle FRAUEN UND WIRTSCHAFT, Unternehmensnetzwerk WIRTSCHAFT UND FAMILIE, Landkreis Northeim und Senioren-und Pflegestützpunkt NIEDERSACHEN ins Leben gerufen. Die ausgebildeten Pflegelotsen kümmern sich im Betrieb um pflegende MitarbeiterInnen. Das heißt, sie sind die erste Anlaufstelle im Betrieb für MitarbeiterInnen die ein Gespräch möchten in dem sie von ihren Sorgen berichten können und Tipps erhalten an welche Stellen sie sich weiterhin wenden können. Das Ziel ist es den ArbeitnehmernInnen die Möglichkeit zu geben Beruf und Pflege so unkompliziert wie möglich zu vereinen. In der Paschenburg steht Bettina Delveaux den Mitarbeitern nach Vereinbarung gerne zur Verfügung.