Auszug Internetseite Amt Friesack

 

Neue Allgemeinverfügung des Landkreises Havelland

Amt Friesack, den 23.12.2020

Der Landkreis Havelland hat heute eine neue Allgemeinverfügung erlassen und damit einige Regelungen der Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg verschärft. Hintergrund ist die Inzidenz von über 200, das heißt, je 100.000 Einwohner im Landkreis haben sich innerhalb von 7 Tagen mehr als 200 Personen neu mit dem Corona-Virus infiziert.

Eine der wesentlichen Regelungen mit Auswirkungen auf das kommende Weihnachtsfest betrifft Besuche in stationären Pflegeeinrichtungen. Hier ist höchstens ein Besucher je Tag für maximal eine Stunde erlaubt, der sich zudem vorher einem Corona-Schnelltest unterziehen muss. Bei diesem Test dauert es jedoch auch zwischen 15 und 20 Minuten, bis ein Ergebnis vorliegt. War ein Bewohner einer Pflegeeinrichtung außer Haus – beispielsweise für die Weihnachtsfeier im Familienkreis – muss er sich bei der Rückkehr einem Schnelltest unterziehen. Weiterhin wird die Person in der Einrichtung für 7 Tage isoliert werden und muss sich anschließend noch einmal einem Schnelltest unterziehen.

Bitte beachten Sie diese neuen Regelungen bei Ihren Planungen zum Weihnachtsfest.

Die Kapazitäten im Gesundheitsbereich als auch im Rettungsdienst sind zunehmend erschöpft. Bitte denken Sie gerade zu Weihnachten und zum Jahreswechsel an die Vielzahl der dort Beschäftigten, die weit über das Übliche hinaus mit Arbeit be- oder gar überlastet sind. Nehmen Sie die Regelungen ernst, in Ihrem Interesse und im Interesse Ihrer Nächsten.