… auch das Ende des Berufslebens und der Anfang eines neuen Lebensabschnittes.

Ende Dezember 2020 haben wir unsere Mitarbeiterin Edda Paulsen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Edda hat im Jahr 2003 in der Pflege als Krankenschwester auf der Station der damaligen Diakonissen begonnen. Aus gesundheitlichen Gründen wechselte sie nach einigen Jahren in die Betreuung und hat diesen Aufgabenbereich maßgeblich mit gestaltet und mit geprägt.

Betreuung mit Herz

Der wertvollste Besitz eines Menschen

ist nicht ein Kopf voll mit Wissen.

Es sind ein Herz voll mit Liebe,

Ohren, die zuhören

und Hände, die helfen.

(Verfasser unbekannt)

 Eine Kollegin beschreibt Edda so: „Edda war die beste Kollegin. Immer ein offenes Ohr für jeden.“

Eine Weitere folgendermaßen: „Die Betreuung der Bewohner war Eddas Herzensjob! Mit ganz viel Herz und Einfühlungsvermögen ist sie den Bewohnern immer mit Gottes Liebe begegnet.“

Wir danken Edda Paulsen für ihr Herz voll mit Liebe, ihre Ohren die zugehört haben und ihre helfenden Hände.
Für die Zukunft wünschen wir Edda alles erdenklich Gute und Gottes Segen.