“Wissen Sie noch, letztes Jahr?”

“Das war so schön.”

“Können wir nicht wieder….?”

 

Doch, können wir!

Häufiger, wenn ich zu Besuch in der DOREAFamilie in Ohof war, wurde ich auf den Ausflug in die Heide 2020 angesprochen.

Da ich seit dem 01.01.2021 im Vorruhestand und somit aus dem Betreuungsteam ausgeschieden bin, habe ich den Ausflug ehrenamtlich organisiert.

Wir fuhren mit 8 Bewohnerinnen und 2 Betreuerinnen im hauseigenen Bus und einem PKW nach Betzhorn in das Hof Café, berühmt berüchtigt für die überdimensionalen Tortenstücke.

Wir wurden nicht enttäuscht!  Der Renner war die Heidelbeertorte mit Orangenaroma, aber auch Mohn-Eierlikör-  oder Buchweizentorte sind absolut empfehlenswert.

In großer Runde genossen wir die Köstlichkeiten und unsere Gemeinschaft. Schauen Sie sich die glücklichen Gesichter auf den Fotos an, dann muss hier nichts mehr beschrieben werden…

Danach ging es dann mit Sondergenehmigung des Wahrenholzer Bürgermeisters im Autokonvoi über den Heiligen Hain, einem Naturschutzgebiet,  um die blühende Heide anzuschauen. So konnten wir DAS sehen, was sonst in zweistündigem Fußmarsch erlaufen werden müsste. Nach Besichtigung des Hermann-Löns-Gedenksteins fuhren wir zurück nach Ohof. Und schon beim Aussteigen hieß es:

“Bis zum nächsten Mal, wenn die Heide wieder blüht, 2022?”

An dieser Stelle möchte ich einmal werben für einen ehrenamtlichen Einsatz in der DOREAFamilie. Vielleicht haben Sie auch eine Idee, den BewohnerInnen eine Freude zu machen? Trauen Sie sich, seien Sie kreativ, und sprechen Sie mit der Heimleitung. Dankbarkeit und strahlende Gesichter der SeniorInnen sind Ihnen sicher.

Edda Paulsen