Vierbeiner bringen die  Augen zum Leuchten und haben positiven Einfluss. Unsere Mitarbeiterin Janina – Pflegefachkraft – bringt ehrenamtlich, also außerhalb ihrer Dienstzeit, ihre Hunde Baily und Komet mit und besucht unsere Bewohner.

Dazu müssen die Vierbeiner nicht „super toll erzogen sein“. Es ist egal, ob sie auf Kommando „Sitz“ oder „Platz“ machen. Irgendwie sind die Vierbeiner kleine Naturtalente. Instinktiv wissen sie, wie sie sich gegenüber alten Menschen verhalten sollen und machen stets das Richtige.

Hundebesuche wirken sich positiv auf unsere Bewohner aus. Der Umgang mit Tieren löst Verkrampfungen und Ängste werden abgebaut. Diese Besuche kommen auch gut  in „Corona Zeiten“ an.