Auch wenn das Betreten des Hauses der DOREAFAMILIE noch nicht wieder möglich ist, finden für die Bewohnerinnen und Bewohner zahlreiche Veranstaltungen statt.
Am 1. Mai wurde traditionell der Maibaum aufgestellt. Als kulinarischen Höhepunkt gab es an diesem Tag für Bewohner und Mitarbeiter Gegrilltes und Kartoffelsalat.
Die Mütter wurden zum Muttertag gebührend mit Blumen geehrt. Es gab frisch gebackene Waffeln. Im ganzen Haus roch es wunderbar nach Gebackenem.
Der Leierkastenmann Hartmut Wieck-Simon kam zu einem Drehorgelkonzert auf Distanz, die Landeszeitung berichtete darüber, in unseren Garten. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner saßen an den Fenstern und konnten von dort aus das Konzert gut hören und sehen.

In Corona-Zeiten ist eben alles anders und unsere Senioren freuen sich über jegliche Abwechslung.