In diesem Jahr spielte das „Fissenberg Duo“ am Heiligabend wunderschöne Weihnachtsmusik für unsere Bewohner. Sie gingen musizierend durch das ganze Haus. Unsere Bewohner waren begeistert und sangen die bekannten Weihnachtslieder mit. Bei einigen kullerte auch mal eine Träne vor Rührung.

 

Der Weihnachtsgottesdienst fand in diesem Jahr Corona-bedingt im Innenhof unseres Hauses statt. So konnten unsere Bewohner an den Fenstern der jeweiligen Wohnbereiche den Gottesdienst gut verfolgen. Sie fanden dieses sehr schön, zumal alles auch gut zu verstehen war.

 

Beim gemeinsamen Kaffeetrinken am Heiligabend gab es eine besondere Überraschung. Es wurde Weihnachtspost, zum Beispiel von der Jugendwerkstatt, vorgelesen und verteilt. Unsere Bewohner freuten sich darüber, dass man an sie auch in diesen nicht ganz einfachen Zeiten an sie denkt.

 

Danach wurden am Heiligabend Weihnachtsgeschenke an unsere Bewohner verteilt. Dieses nahmen die Mitarbeiterinnen der Betreuung in die Hand. Besonders über die warmen Socken in dieser doch kühlen Jahreszeit freute man sich.

 

Das Aufbauen dieser Spiele-Uhr zu Weihnachten ist für einen Bewohner unseres Hauses immer ein besonderes Ritual.