Seesen, den 17.11.2020

Liebe Bewohner, Angehörige, Betreuer und Interessierte,

die Gerüchteküche brodelt! Und deshalb möchten wir Sie über die neusten Ereignisse informieren.

Wie Sie vielleicht schon wissen oder gehört haben, gab es in unserem Haus einen positiven Covid-19 (Corona) Test bei einer Mitarbeiterin der Pflege. Nach sofortigem Einschalten des Gesundheitsamtes wurde eine Quarantäne bis zum 16.11.2020 vorgeschrieben und die Kontaktpersonen getestet. Alle Testabstriche sind negativ. Um ein denkbares Infektionsgeschehen zu minimieren, durften die Wohnbereiche A, B1 & B2, sowie C2 keinen Besuch empfangen.

Seit dem 16.11.2020 ist die Quarantäne offiziell aufgehoben und wir möchten und dürfen Besuche wieder ermöglichen. Allerdings gibt es aufgrund des oben beschriebenen Vorfalls, eine dringende Empfehlung des Gesundheitsamtes, um Infektionen unserer Bewohner zu vermeiden. Appell des Gesundheitsamtes ist, während des gesamten Besuchs eine sogenannte FFP2 Maske zu tragen, zusätzlich zu unseren, Ihnen bereits bekannten Besuchsregeln, die in unserem Hygienekonzept verankert sind.

Des Weiteren möchten wir Ihnen einen Ausblick über unsere weiteren Pläne bieten: Das Hausrestaurant soll wieder schrittweise eröffnet und die Betreuungsangebote, die während der Quarantäne leider nicht möglich waren, sollen unter Auflagen wieder stattfinden.

Die Führungsebene arbeitet in Absprache mit den Mitarbeiter/innen an einem effektiven Konzept, damit gemeinschaftliches Speisen und die Betreuung wieder möglich sind.

Wir wünschen uns, bald wieder zum Normalbetrieb zurückkehren zu können. Bis dahin passen wir uns stets an die Gegebenheiten an, die uns das Infektionsgeschehen vorschreibt. Das ist notwendig, um dieses Virus möglichst nicht gewinnen zu lassen!

Gemeinsam überbrücken wir diese schwierige Zeit und hoffen dabei auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

Ihr Team der Doreafamilie Seesen