Mit freundlicher Genehmigung des Seesener Beobachters und Hinweis auf die Veröffentlichung im Seesener Beobachter am 22.10.2020 dürfen wir den Bericht hier präsentieren – herzlichen Dank für die Erlaubnis!