Am vergangenen Samstag feierten wir mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern gemeinsam unser Sommerfest – endlich ließen es sowohl die vorherrschenden Umstände, als auch das Wetter, zu… wenn auch in diesem Jahr leider noch ohne Angehörige.

Die thematische Vorgabe unserer Einrichtungsleitung war: MARITIM (rund um das Meer) – und so machte sich ein Festkomitee seit Anfang März an die Planung. Obwohl zu Planungsbeginn nicht absehbar war, ob es überhaupt möglich sein würde, hielt dieser Planungsausschuss an der Idee und der Vorbereitung fest… und das wurde belohnt!

Der begleitende Dienst  bereitete den Ablauf und die Fest -Dekoration vor, die Küchenleitung sorgte für das Essen und die Haustechniker kümmerten sich um Zelte, Pavillons und reichlich Sitzgelegenheiten. Und dann ging es am frühen Nachmittag bei gutem Wetter endlich los. Hand in Hand mit dem Pflegepersonal wurden die Bewohnerinnen und Bewohner zur Terrasse und in den Garten begleitet, wo schon eine herrliche Kaffeezeit bereitet war. Damit war auch das „Festprogramm“ gestartet. Frau Kreth, die Einrichtungsleitung, eröffnete mit einer kurzen Begrüßungsrede das Sommerfest 2021. Dann wurde schnabuliert, geschlemmt, getanzt, gesungen, gelacht… gefeiert!

Willi Sitter vom Enzian-Duo umrahmte das Fest mit wundervoller Livemusik und vielen Seemannsliedern. Piet, der Pirat, frotzelte als „walking act“ mit Bewohnern und Mitarbeitenden, und der begleitende Dienst hatte Quizfragen und eine Tanzvorführung in petto.

Und dann kam ein weiteres Mal das Team Küche zum Zuge: Auf dem Grill schwitzten sich Bratwürste, Saltimbocca vom Schwein und Hackfleischspieße einem genüsslichen Bräunungsgrad entgegen, um anschließend auf Tellern nebst mediterranem Nudelsalat, klassischem Kartoffelsalat und mediterranem Gemüse an selbstgebackenem Kräuterbrot einen Platz auf den Tellern der Feiernden zu finden. Außerdem hatte die Küche ein Glas selbstgefertigter Marmelade – individualisiert mit dem jeweiligen Namen – für alle Bewohnerinnen und Bewohner als Geschenk vorbereitet und ausgegeben.

Auch als das Fest gegen 17.30h dann zu Ende ging blieben noch einige Gäste und viele Mitarbeitende auf der Terrasse und genoossen den Nachklang des Festes.

Ja – wir haben uns getraut!

Ja – wir wurden durchweg gelobt für unseren Mut und das Engagement!

Ja – wir sind glücklich, ein so tolles Fest ausgerichtet zu haben.

Im nächsten Jahr wird diese Einrichtung 25 Jahre alt – und das wollen wir mit einer Festwoche feiern!

Hier nun einige Impressionen von unserem Sommerfest: