Um unseren Bewohnern das traditionelle Oktoberfest nicht vorzuenthalten, haben wir uns etwas einfallen lassen:

Wir feierten an 3 Nachmittagen, jeweils in jedem Speisesaal / Stockwerk. Zu selbstgesungenen Liedern wurde geschunkelt, Witze wurden erzählt, es wurde gespielt und viel gelacht. Trinksprüche, das Prosit und die deftige Brotzeit dazu waren natürlich selbstverständlich. Eine Kollegin hat sogar ein richtig lustiges Lied im Alleingang vorgesungen, so einige Lacher und viel Applaus waren auf ihrer Seite!

Alles in allem ein sehr gelungenes Fest, unsere Bewohner waren durchwegs begeistert, und äußerten ein großes Dankeschön dafür, dass man „soviel Spaß und Gaudi“ auch im kleinen Kreis und ohne „richtige“ Musikanten haben kann.