Um es unseren Bewohnern kurzweilig zu gestalten, lassen wir uns immer wieder mal etwas ganz Neues einfallen. Dieses Mal hatten wir einen Vormittag geplant, an dem der Rollstuhl- bzw. der Rollatorführerschein gemacht werden konnte. Mit einem Fragebogen, einem Parcours auf der Terrasse und natürlich mit einer Urkunde, einer Plakette und einem kleinen Präsent, wenn bestanden wurde. Das war wirklich ein sehr lustiger und sehr gut besuchter „Prüfungstag“.