An dieser Stelle gilt zunächst unser Dank allen Angehörigen und Betreuer/innen. Denn insgesamt sind wir in den letzten Wochen und Monaten im Rahmen der verschiedenen Besuchseinschränkungen und -Regularien auf ein hohes Maß an Verständnis gestoßen.

Wir gehen dennoch momentan davon aus, dass Besuche auch weiterhin und auf unbestimmte Zeit Einschränkungen unterliegen. Alle Angehörigen und Betreuer/innen haben aktuell dazu ein persönliches Schreiben erhalten.

Welche Einschränkungen gibt es mometan?

  • Voranmeldung des Besuchs mind. 1 Tag vorher, keine Spontanbesuche
  • Anmeldung im Foyer Haupthaus (Klingel betätigen)
  • datenschutzkonforme Erfassung Ihrer Daten zur möglichen Rückverfolgung im Foyer Haupthaus (blaue Mappe)
  • Händedesinfektion
  • Einhaltung Mindestabstand
  • Tragen von Mund-Nasen-Schutz
  • Nach Möglichkeit Nutzung der vorbereiteten Besuchsorte (Wohnpark: Besprechungsraum mit Terrasse, Haupthaus: Pavillon) oder Spaziergänge in Einrichtungsnähe
  • Verzichten auf das Mitbringen von Speisen und Getränken.

Eine Beschränkung der Besuche hinsichtlich Länge oder Häufigkeit ist zurzeit nicht gegeben. Eine Absprache unter z. B. Geschwistern vorab bez. der Besuchstermine wäre wünschenswert.

Ferner möchten wir Reiserückkehrer aus Risikogebieten bitten, von Besuchen ihrer Angehörigen innerhalb von 7 Tagen nach Rückkehr abzusehen.

Wir danken Ihnen vielmals für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen beste Gesundheit.

Ausdrücklich möchten wir Sie bitten uns bei Unklarheiten oder Fragen anzurufen.

Ihr Team der DoreaFamilie Wagenfeld