DOREAFAMILIE Wagenfeld

 

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUM UMGANG MIT DEM CORONA-VIRUS

Liebe Angehörige, liebe Besucherinnen und Besucher, alle Informationen rund um den Umgang mit dem Coronavirus finden Sie unter Aktuelles.

Anschrift

DOREAFAMILIE Wagenfeld

Marsstraße 6
49419 Wagenfeld

Telefon: 05444 982-0
Telefax: 05444 982-199
info@doreafamilie-wagenfeld.de
Betrieben durch die Meritus Seniorenzentrum Wagenfeld Betriebsgesellschaft mbH

Spezialisierung: Demenz

Sich wohlfühlen in der Familie

Ausstattung

Das Seniorenzentrum: Ruhig gelegen und mit attraktiver Ausstattung

In unseren beiden modernen Häusern werden Sie sich schnell heimisch fühlen: Die DOREAFAMILIE Wagenfeld (ehemals meritus Seniorenzentrum Wagenfeld) liegt in einem attraktiven, ruhigen Neubaugebiet und ist von viel Grün umgeben. In der Nähe lockt der Naturpark Dümmer mit herrlichen Wanderwegen und dem wunderschönen Dümmer See.

58 Bewohnerinnen und Bewohnern erfahren in unserem Seniorenzentrum täglich, was es heißt, in einer familiären Gemeinschaft zu leben. Drei Wohngruppen bieten dafür den kleineren, behütenden Rahmen auf zwei Etagen. Liebevoll und fundiert betreut werden Sie von unseren kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Menschen mit geringer Alltagskompetenz erfahren bei uns eine besondere Betreuung. Außerdem gibt es ein spezielles Dementen-Programm.

Beliebte Treffpunkte sind die Speise- und Aufenthaltsräume in den Wohngruppen, aber auch mehrere einladende Sitzgelegenheiten, viele kleine Terrassen und natürlich unser weitläufiger, von Hecken eingefasster Garten

Selbstverständlich sind Sie frei in der Wahl Ihrer eigenen Ärzte und Therapeuten. Einige kommen selbst ins Haus. Fahr- und Einkaufsservices arrangieren wir nach Vereinbarung. Pflegeprodukte, wie Deos und Zahnpasta, können Sie auch an einem kleinen Kiosk in unserem Haus erwerben.

Einzel- und Doppelzimmer: Hell und gemütlich

Alle 46 Einzel- und sechs Doppelzimmer verfügen über große Fenster, teilweise auch über eine eigene Terrasse. Dies schafft eine sehr behagliche Atmosphäre. Zu jedem Zimmer gehört außerdem ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Ergänzend stehen in allen drei Wohnbereichen Therapiebäder zur Verfügung. Die Einzelzimmer sind mindestens 16 Quadratmeter groß, die Doppelzimmer fangen bei 20 Quadratmetern an.

In den Räumen ist eine Grundausstattung an hochwertigen Möbeln vorhanden. Außerdem gibt es natürlich Anschlüsse für Telefon, Radio und Fernsehen sowie eine Schwesternrufanlage.

Möbel: Ein Ehrenplatz für den Fernseh-Sessel

Für Ihr Wohlbefinden sind die Zimmer bereits mit einem elektrisch verstellbaren Komfort-Bett, einem Tisch, einem Kleiderschrank  teilweise mit Wertfach – und Stühlen in heller Buchen-Optik ausgestattet.

Der Rest liegt in Ihrer Hand. Gern können Sie Ihren gemütlichen Fernsehsessel, Ihre Lieblingskommode, ein Sideboard oder andere Kleinmöbel mitbringen. So gelingt es leicht, sich schnell heimisch zu fühlen.

Sie möchten Ihr geliebtes Haustier mitbringen? Dann nutzen Sie die Gelegenheit, uns frühzeitig anzusprechen, denn Tiere sind nach Absprache grundsätzlich erlaubt.

Service und Freizeit

Umsorgt Wohnen und Leben in der DOREAFAMILIE Wagenfeld

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der DOREAFAMILIE helfen Ihnen gern und unterstützen Sie mit einem umfangreichen Serviceangebot:

  • Wir kümmern uns um die Reinigung des Appartements oder Ihres Zimmers.
  • Wir übernehmen die Wäsche für Sie und das lästige Bügeln in der hauseigenen Reinigung.
  • Unser Hausmeisterdienst steht Ihnen jederzeit bei kleineren handwerklichen Arbeiten zur Seite.
  • Eine gute medizinische Versorgung versteht sich von selbst.
  • Die Friseurin und die Fußpflege kommen regelmäßig ins Haus.
Abwechslungsreiches Freizeitprogramm

Freuen Sie sich auf unser abwechslungsreiches und stetig wachsendes Freizeitprogramm. So zeigen wir montags beim Kino-Nachmittag berühmte Filmklassiker, was auf regen Anklang stößt. Dienstags gibt es Bewegungs- und Ratespiele und die Schulkinder kommen zu Besuch. Regelmäßig organisieren wir außerdem musikalische Veranstaltungen und Bewegungsprogramme, wie zum Beispiel die Senioren-Gymnastik. So können Sie aktiv etwas für Ihre Gesundheit tun. Ausflüge gehören natürlich ebenfalls auf den Plan, sei es zum Dümmer oder in den Wagenfelder Tierpark Ströhen (mehr dazu weiter unten).

Liebend oft und gern feiern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsame Feste, angefangen beim Karneval über das Osterfeuer, ein Sommer- und ein Oktoberfest bis hin zum Angehörigen-Kaffee am zweiten Advent. Außerdem werden evangelische und katholische Gottesdienste in unserer Einrichtung zelebriert.

Hauseigenes Küchenteam sorgt für frischen Genuss

Um Ihr leibliches Wohl kümmern sich unser Chefkoch und sein Team in der hauseigenen Küche. Täglich bereiten sie sieben unterschiedliche Mahlzeiten frisch zu. Zwischenmahlzeiten sind dabei, aber auch Spätmahlzeiten und gegebenenfalls energiereiche Kost. So bleiben Sie bei Kräften. Große Wert legen wir auf regionale Zutaten und bewährte Rezepte, zum Beispiel für Pickert oder leckere Grünkohl-Gerichte.

Mittags können Sie zwischen zwei verschiedenen Zwei-Gänge-Menüs wählen. Gern berücksichtigen wir Ihre persönlichen Vorlieben und Bedürfnisse, von vegetarischer Ernährung bis hin zu Diät- und Schonkost.

Angehörige sowie Freundinnen und Freunde sind bei den Mahlzeiten ebenfalls herzlich willkommen. Wir freuen uns schon auf ihre Voranmeldung.

Gern können Sie auch selbst am Herd aktiv werden: Regelmäßig nutzen wir unsere Küche, um gemeinsam zu backen. Selbstgemachte Kekse schmecken doch einfach am besten!

Wagenfeld – klein, aber oho

Wagenfeld liegt verkehrsgünstig mitten zwischen Osnabrück und Bremen. Beide Ziele erreichen Sie mit dem Pkw in etwa einer Stunde. Vor allem für Naturfreunde bietet die Einheitsgemeinde im südlichen Landkreis Diepholz viele lohnende Ausflugsziele. Ganz in der Nähe sorgt zum Beispiel der Naturpark Dümmer mit seinem See für erfrischende Aussichten. Zahlreiche Rad- und Wanderwege durchzielen die malerische Landschaft. Ins Naturschutzgebiet Neustädter Moor fährt sogar eine traditionelle Eisenbahn-Draisine – ideal für einen Ausflug am Wochenende.

Auch in Wagenfeld selbst gibt es einiges zu sehen. Alljährlich im August findet der Wagenfelder Großmarkt statt, ein Vergnügen mit mehr als 430-jähriger Tradition. Im Sommer besuchen wir die Freilichtbühne Wagenfeld. Das Laien-Theater überrascht mit einem wunderbaren Programm auf Plattdeutsch.

Im Alltag profitieren Sie von den kurzen Wegen im 7.000-Einwohner-Städtchen Wagenfeld. In Fußnähe zu unserem Seniorenzentrum finden Sie Restaurants, Eisdielen, Apotheken, Banken, Supermärkte und Drogerien. Natürlich bieten wir auch begleitete Einkaufsmöglichkeiten an. Liebend gern besuchen unsere Bewohnerinnen und Bewohner mit uns die Innenstadt, um dort einzukaufen oder ein Eis zu essen.

Weitere Infos zu Veranstaltungen in unserem Haus erhalten Sie an der Rezeption und auf dieser Webseite unter dem Menüpunkt „Aktuelles“.

Mit allen Sinnen genießen

Alle Informationen zu unserem umfangreichen Serviceangebot in der DOREAFAMILIE finden Sie hier.

Pflege und Betreuung

Pflege ist für uns mehr als eine professionelle Dienstleistung

Ob es um kleine Unterstützungen, die leichte Pflege oder die intensive Betreuung Schwerstpflegebedürftiger geht – in unseren Häusern können Sie und Ihre Angehörigen sich darauf verlassen, dass eine kompetente Betreuung und ein liebevoller Umgang stets gewährleistet sind.

Ausführliche Informationen zu unseren Pflegeangeboten sowie unserer Philosophie finden Sie hier.

Unsere speziellen Angebote in der DOREAFAMILIE Wagenfeld

Spezielle Leistung: Demenz

Wir sind für Sie Da

Ihr Team in Wagenfeld

Matthias Ostermann

Einrichtungsleitung

Deborah Rehm

Leitung soziale Betreuung

Daniela Summann

Hauswirtschaftsleitung

Claudia Artmann

Verwaltung

Nicole Kukulenz

Pflegedienstleitung

Dettlef Kettler

Küchenleitung

Björn Antrecht

Haustechniker

Einwillligung

3 + 14 =

Aktuelles

WILLKOMMEN, SANDRA BECKER

WILLKOMMEN, SANDRA BECKER

Willkommen in der DoreaFamilie Wagenfeld. Sandra Becker hatte heute ihren ersten Arbeitstag als Altenpflegerin. Wir wünschen einen guten Start bei uns!

EINE SCHÖNE ÜBERRASCHUNG.

EINE SCHÖNE ÜBERRASCHUNG.

Eine schöne Geste von Angehörigen der DoreaFamilie Wagenfeld. Lieben Dank, Familie Schmöckel.

UNSERE BEWOHNER/INNEN SIND ERREICHBAR!

UNSERE BEWOHNER/INNEN SIND ERREICHBAR!

Wir geben unseren Bewohner/innen und ihren Angehörigen neben der Skype-Telefonie über Tablets auch täglich die Möglichkeit zu WhatsApp-Video-Anrufen. Das Angebot wird wirklich gut genutzt und die Bewohner/innen freuen sich, wie im Fall von Frau Spreen auf dem Foto,...

DANKE FÜR 23 JAHRE!

DANKE FÜR 23 JAHRE!

Gestern verabschiedeten wir unsere liebe Kollegin Annette aus der Reinigung in die Rentenzeit. Stolze 23 Jahre war sie bei uns. Wir verabschieden nicht nur eine Kollegin, wir verabschieden ein Familienmitglied. Ein lachendes Auge: weil sie nicht weit weg ist und uns...

GESUNDHEIT GEHT VOR!

GESUNDHEIT GEHT VOR!

Liebe Angehörige, liebe Besucherinnen und Besucher, zum Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner, unserer dringend benötigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch Ihrer selbst, möchten wir Sie bitten, auf Ihre Besuche in unserer Einrichtung zu verzichten. Das...

MÄNNER UNTER SICH.

MÄNNER UNTER SICH.

Regelmäßig findet bei uns ein Stammtisch nur für die männlichen Bewohner statt. Dabei wird bei Bier und anderen Getränken über das Tagesgeschehen gesprochen oder Anekdoten aus der Vergangenheit erzählt. Die Stimmung ist dabei stets ausgelassen. Die Themen bei diesen...

GROSSZÜGIGER MITARBEITER-BRUNCH

Heute genossen wir bei einem großzügigen Brunch auch die aktuellen Ergebnisse der Mitarbeiter- und Kundenbefragungen, die eine klare Verbesserung darstellten, worüber sich alle sehr freuten. Zu diesem Anlass wurde auch unsere neue Kollegin Munevera Dizdar vorgestellt,...

CHOR AUS ST. HÜLFE / HEEDE ZU BESUCH

Gestern war der Gemischte Chor aus St. Hülfe-Heede zu Besuch. In vorweihnachtlicher Atmosphäre genossen die Bewohner/innen den Auftritt sehr. Noch heute früh unterhielten sich die Bewohner/innen über den gelungenen Auftritt. Wir hoffen, dass uns der Chor auch im...