DOREAFAMILIE Meinersen

 

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUM UMGANG MIT DEM CORONA-VIRUS

Liebe Angehörige, liebe Besucherinnen und Besucher, alle Informationen rund um den Umgang mit dem Coronavirus finden Sie unter Aktuelles.

Anschrift

DOREAFAMILIE Meinersen

Am Walde 1
38536 Meinersen-Ohof

Telefon: 05372 959-0
Telefax: 05372 959-201
info@doreafamilie-meinersen.de
Betrieben durch die Seniorenzentrum Meinersen GmbH

Spezialisierung: Palliativ mit christlicher Ausrichtung

 

Sich wohlfühlen in der Familie

Ausstattung

Liebevoll familiär: Die DOREAFAMILIE Meinersen

Im idyllischen Ortsteil Ohof liegt die DOREAFAMILIE Meinersen (ehemals Seniorenzentrum Meinersen) mitten im Grünen. Das kernsanierte und um einen Neubau erweiterte Gebäude strahlt Ruhe und Gemütlichkeit aus.

Einladend und modern ausgestattet

  • Breite Fenster und Glasfronten lassen das Tageslicht und die Sonne freundlich in Flure und Zimmer hineinscheinen.
  • Der helle Eingangsbereich lädt die BewohnerInnen mit vielen Sitzgelegenheiten zum geselligen Miteinander und Verweilen ein.
  • Nicht weit entfernt vom Eingangsbereich befindet sich der gemütliche Gemeinschafts- und Essraum mit angrenzender Küche.
  • Das Haus beherbergt insgesamt zwei Wohnbereiche auf zwei Etagen.
  • Jede Etage verfügt über einen weiteren Gemeinschaftsraum. Im gelben und im blauen Salon wird gern gemeinsam gespielt, geredet, gebastelt und gefeiert.
  • Von den Balkonterrassen im ersten und zweiten Stock schaut man direkt in den schönen Innenhof und den Park.
  • Ein Wellnessbad befindet sich im Hauptgebäude. Hier lässt es sich herrlich entspannen.
  • Das Gelände des Seniorenzentrums grenzt an den nahen Wald, der bei schönem Wetter gern zum Spazierengehen, Verweilen und Kraft tanken genutzt wird.

Unser Menschenbild ist christlich geprägt

Historisch geprägt orientiert sich in der DOREAFAMILIE Meinersen die Fürsorge der Bewohnerinnen und Bewohner an den Werten des christlichen Menschenbildes. Wir setzen uns Tag für Tag dafür ein, dass unsere Gäste trotz Alters und Gebrechlichkeit menschliche Würde, Selbstbestimmung und die Freude am Dasein erfahren und erleben.

78 Einzelzimmer mit individuell geprägtem Charakter
Unser wichtigstes Anliegen ist es, dass Sie bei uns ein liebevolles neues Zuhause finden und sich schnell wohlfühlen:
  • Unser Haus bietet 78 gemütliche Einzelzimmer mit unterschiedlichem Zuschnitt.
  • Zum Teil sind die Zimmer mit Balkon oder Terrasse ausgestattet.
  • Selbstverständlich verfügen alle Zimmer über eine seniorengerechte Dusche und WC, Telefon und Fernsehanschluss.

Sie haben Interesse an einer Besichtigung? 

Dann vereinbaren Sie doch gleich einen Termin. Wir trinken gemeinsam eine Tasse Kaffee und zeigen Ihnen anschließend das Haus und die Zimmer.

Aufgrund der großen Nachfrage nach Plätzen führen wir zurzeit eine Warteliste.

Ihre persönliche Note ist bei uns herzlich willkommen

Bei uns brauchen Sie nicht auf Ihren Lieblingssessel zu verzichten.

Wir sorgen für ein bequemes Pflegebett, außerdem für einen Nacht- und Kleiderschrank, einen Esstisch sowie Stühle. Alles ist in warmen Holztönen gehalten und unterstreicht die gemütliche Wohnatmosphäre. Bringen Sie selbstverständlich gern eigene Möbelstücke mit. Auch Andenken, Fotos und Bilder, die Ihnen wichtig sind, bekommen bei uns ihren Platz.

Die MitarbeiterInnen der Hauswirtschaft und Haustechnik helfen Ihnen jederzeit bei der Gestaltung und Erhaltung einer wohnlichen Atmosphäre, falls Sie oder die Ihnen nahestehenden Personen dies nicht erledigen können.

Service und Freizeit

Umsorgt Wohnen und Leben in der DOREAFAMILIE Meinersen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der DOREAFAMILIE helfen Ihnen gern und unterstützen Sie mit einem umfangreichen Serviceangebot:

  • Wir kümmern uns um die Reinigung des Appartements oder Ihres Zimmers.
  • Wir übernehmen die Wäsche für Sie und das lästige Bügeln mit Hilfe einer Kooperationswäscherei.
  • Unser Hausmeisterdienst steht Ihnen jederzeit bei kleineren handwerklichen Arbeiten zur Seite.
  • Eine gute medizinische Versorgung versteht sich von selbst.
  • Die Friseurin und die Fußpflege kommen regelmäßig ins Haus.
Miteinander Zeit verbringen

Unsere Einrichtung bietet quer durch das Jahr einen erlebnisreichen Veranstaltungskalender. Gern feiern wir gemeinsame Feste, die allen große Freude bereiten und die Gemeinschaft stärken. Oftmals sind hierzu auch Angehörige, Bekannte und Gäste eingeladen und es geht ausgelassen und fröhlich zu.

Zu unseren zahlreichen Veranstaltungen zählen:

  • Geburtstags- und Jubiläumsfeiern
  • Saisonale Feste wie Neujahr, Fasching, Ostern, Tanz in den Mai, Weihnachten, Sylvester
  • Mottofeste und Erlebniswochen
  • Aufführungen und Konzerte
  • regelmäßige Gottesdienste und Andachten mit christlichen Schwerpunkt 
Tägliche Abwechslung steht auf dem Programm

Über 70 engagierte Fachkräfte kümmern sich je nach individuellem Bedarf um das Wohl und die Begleitung der Bewohnerinnen und Bewohner im Alltag. Im Mittelpunkt der Alltagsbetreuung stehen viele Angebote, die zu Freude, Lebensmut, Wohlbefinden und der Wiedergewinnung von Unabhängigkeit und Hoffnung beitragen sollen. So lautet unser Leitsatz auch: „So viel Selbstständigkeit wie möglich – so viel Hilfe wie nötig!“ 

Für Abwechslung sorgen ein bunter Veranstaltungskalender und regelmäßige Beschäftigungsangebote:

  • Gesprächsgruppen mit aktuellen Themen
  • Malen, Basteln, Handarbeiten, Kochen und Backen
  • Gemeinsames Singen und Musik hören
  • Spielenachmittage und Sportveranstaltungen
  • Lesen und Vorlesen
  • Bewegungs- und Fitnessangebote (z.B. Gymnastik und Fingerspiele)
  • Ausflüge, Spaziergänge, Kaffee- und Einkaufsfahrten
  • Die Teilnahme an den sonntäglichen Gottesdiensten und regelmäßigen Andachten sind ein zusätzliches freiwilliges Angebot, das unsere BewohnerInnen gern nutzen

 

Meinersen und Umgebung erkunden
Ohof ist ein kleines Örtchen mit rund 600 Einwohnern im Landkreis Gifhorn am Südrand der Lüneburger Heide. Der Ort liegt zwischen den Städten Peine, Gifhorn, Celle und Burgdorf. Über den eigenen Bahnhof ist Ohof direkt an den Schienen-Nahverkehr Hannover angeschlossen. Nach Wolfsburg zur einen und Hannover zur anderen Seite beträgt die Fahrtzeit jeweils ca. 30 Autominuten.

Die Samtgemeinde Meinersen ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Ausflüge zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Zielen in der Südheide. Das Gifhorner Mühlenmuseum, das Otterzentrum in Hankensbüttel, die Autostadt in Wolfsburg sowie der Tankumsee in Isenbüttel und der Ersepark in Uetze liegen sozusagen gleich um die Ecke.

Die Gemeinde Meinersen mit 9.000 Einwohnern bietet neben einem aktiven Gemeindeleben auch die ärztliche Versorgung mit Apotheken und Fachärzten für Allgemeinmedizin und Augenheilkunde. Krankenhäuser in Gifhorn und Celle stellen die notärztliche Versorgung sicher.

Mit allen Sinnen genießen

Wir geben jeden Tag ein bisschen mehr als Sie und Ihre Angehörigen erwarten – genau das macht uns als DOREAFAMILIE aus!

Pflege und Betreuung

Pflege ist für uns mehr als eine professionelle Dienstleistung

Ob es um kleine Unterstützungen, die leichte Pflege oder die intensive Betreuung Schwerstpflegebedürftiger geht – in unseren Häusern können Sie und Ihre Angehörigen sich darauf verlassen, dass eine kompetente Betreuung und ein liebevoller Umgang stets gewährleistet sind.

Ausführliche Informationen zu unseren Pflegeangeboten sowie unserer Philosophie finden Sie hier.

Unsere speziellen Angebote in der DOREAFAMILIE Meinersen

Spezielle Leistung: Palliativ mit christlicher Ausrichtung

Wir sind für Sie Da

Ihr Team in Meinersen

Christina Ebeling

Einrichtungsleitung

Irene Brunner

Verwaltung

Ernst-Günter Ebeling

Leitung Haustechnik

Olga Becker

Pflegedienstleitung

Regina Zichler

Leitung Betreuung

Ingo Junge

Hauswirtschaftsleitung

Platzanfrage

Einwillligung

3 + 12 =

Aktuelles

Oh du schöne Erdbeerzeit!

Oh du schöne Erdbeerzeit!

Am 08. Juni haben wir eine große Erdbeerlieferung in unser Seniorenzentrum bekommen. Einige fleißige Damen haben die Erdbeeren gesäubert und kleingeschnitten. Anschließend bekamen alle Bewohner ein Schälchen dieser köstlichen Beeren. Diese tollen Früchte sehen nicht...

Da steht ein Pferd auf dem Flur…

Da steht ein Pferd auf dem Flur…

... nein! Kein Pferd, sondern ein Pony. Und nicht auf dem Flur sondern im roten Salon bzw. der angrenzenden Terrasse :-). Am 04. Juni 2021 kam Frau Birte Schulz vom "Kleinen Hof Eddesse" mit ihrem Pony Giotto am Vormittag zu uns. Zu Beginn hat Frau Schulz den...

Aktuelle Besuchsregeln…

Liebe Angehörige und Besucher, Unsere geänderten Besuchsregeln sind wie folgt: Besuchszeit – ist wie immer  täglich zwischen 14.00-17.00 Uhr sowie Montag bis Freitag vormittags zwischen 9.45 – 10.45 Uhr (für bettlebige Bewohner) Wir bitten Sie, Ihre Besuche...

25 jähriges Dienstjubiläum

25 jähriges Dienstjubiläum

Am 01.05.2021 konnten wir Raissa Ulrich zu ihrer 25jährigen Dienstzugehörigkeit in unserem Seniorenzentrum gratulieren. Raissa ist die Leiterin unseres Hauswirtschaftsteams. Dass ein Haus so sauber und ordentlich ist, wie unser Seniorenzentrum, ist nicht...

Vorankündigung Gedenkgottesdienst

Vorankündigung Gedenkgottesdienst

So nimm denn meine Hände und führe mich. Bis an mein selig Ende und ewiglich. Ich mag allein nicht gehen; nicht einen Schritt. Wo du wirst geh'n und stehen, da nimm mich mit. Was für eine schöne Vorstellung! Wenn wir das möchten, nimmt Gott uns an die Hand und führt...

Alles hat seine Zeit…

Alles hat seine Zeit…

… auch das Ende des Berufslebens und der Anfang eines neuen Lebensabschnittes. Ende Dezember 2020 haben wir unsere Mitarbeiterin Edda Paulsen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Edda hat im Jahr 2003 in der Pflege als Krankenschwester auf der Station der...

Auf Wiedersehen Schwester Renate

Auf Wiedersehen Schwester Renate

Am 31.12.2020 haben wir unsere Wohnbereichsleitung Renate Thiele in den offiziellen Ruhestand verabschiedet. Sie ist bei uns seit dem 01.11.2010 beschäftigt. "Schwester Renate hat immer den Überblick und steht sowohl den Bewohnern als auch den Kollegen liebevoll mit...

2.326 Jahre alt…

2.326 Jahre alt…

Am 16. März konnten wir endlich mal wieder unser beliebtes Geburtstagskaffee veranstalten. Zu Beginn sollten unsere Bewohner schätzen, wie alt die 26 Geburtstagskinder der letzten drei Monate zuammen geworden sind. Insgesamt konnten 2.326 Jahre gefeiert werden! Was...

Winter ade…

Auf Schnee, Eis und klirrende Kälte folgten ein paar herrlich, sonnige Vorfrühlingstage. Unsere Bewohner konnten raus aus dem Haus und die warme Luft genießen. Bei so einem tollen Wetter ging einfach allen das Herz auf! Nach den besonderen Wochen in einer...

Wie geht es mit dem Impfen weiter…

... für die Bewohner die bereits Corona-Positiv waren? Diese Frage haben uns in der letzten Zeit einige Angehörige gestellt. Nun haben wir folgende Antwort vom Landkreis Gifhorn bekommen: … die Personen die bereits Corona-Positiv waren, können natürlich auch geimpft...